Pflege der Arbeitsschuhe

Ratgeber zur Pflege Ihrer Arbeitsschuhe: So geht’s richtig

Da Ihre Berufsschuhe in der Regel täglich im Einsatz sind, ist eine korrekte pflege und Reinigung essentiell. Besonders in hygienischen Bereichen in der Medizinbranche kommt es jederzeit auf die Sauberkeit an, aber auch in anderen Bereichen der Arbeitswelt sollten die strapazierfähigen Modelle ordnungsgemäß gepflegt sein. Doch worauf muss ich bei der Pflege meiner Arbeitsschuhe achten?

Bei der Pflege der Arbeitsschuhe ist eine optimale Auslüftung wichtig

Nach der Arbeit sollten Sie Ihre Schuhe unbedingt korrekt auslüften, da diese im Alltag Feuchtigkeit und Schweiß aufnehmen. Stellen Sie diese daher am besten über Nacht witterungsgeschützt nach draußen oder an einen trockenen Ort Ihrer Wohnung. Dabei ist besonders zu beachten, die Schuhe von Hitzequellen wie Heizungen und Kaminen fernzuhalten, da dies das Obermaterial beschädigen könnte. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung tut Ihren Schuhen nicht gut, lüften Sie diese daher am besten überdacht an einem schattigen Plätzchen aus. Im Idealfall besitzen Sie sogar mehrere Paar Sicherheitsschuhe bzw. Arbeitsschuhe, damit Sie diese regelmäßig wechseln können. In der regel sollten die Modelle nach der Benutzung sogar 24 Stunden auslüften, um einen optimalen Tragekomfort sowie einen hohen Hygienestandard zu erreichen. Wenn Sie im Feuchtebereich arbeiten, können Sie zusätzlich bei der Trocknung Taschentücher oder ein wenig Katzenstreu in die Schuhe geben: Dieses bewährte Hausmittel saugt Schweiß und Flüssigkeiten zuverlässig auf und kann nach der Pflege ganz einfach wieder entfernt werden.

Pflege der Arbeitsschuhe: Geruchsvorbeugung kann durch einfache Hausmittel erreicht werden

Durch den täglichen Gebrauch sind unangenehme Gerüche bei Arbeitsschuhen selbstverständlich. Diesen kann jedoch durch einfache und preiswerte Mittel vorgebeugt werden. Streuen Sie beispielsweise einmal über Nacht Backpulver oder Natron in Ihre Schuhe und entfernen Sie es am nächsten Tag wieder. Zudem verhindert auf den Fuß aufgetragener Babypuder die Bildung von Schweiß. Achten Sie außerdem beim Kauf der Schuhe auf ein atmungsaktives Gewebe.

Eine grobe Reinigung der Arbeitsschuhe sollte täglich erfolgen

Bei jedem Material gilt: Reinigen Sie die Arbeitsschuhe am besten täglich nach getaner Arbeit grob mit klarem Wasser und einer Bürste, um grobe Verschmutzungen zu entfernen. Außerdem können Sie passend zu Ihren Schuhen ein Pflegemittel auftragen. Insbesondere bei Lederschuhen bietet es sich an, diese nach der Reinigung und Auslüftung über einen Schuhspanner zu ziehen, um ärgerliche Falternbildung zu vermeiden. Hinsichtlich der Wäsche in der Waschmaschine sollten Sie Vorsicht walten lassen und sich in jedem Fall die Angaben des Herstellers gut durchlesen. Bei Fragen oder zweifeln kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Sie zur optimalen Pflege Ihrer Arbeitsschuhe beraten können.

Berufsbekleidung Schröter
Hersteller

Artikel: 0
Summe: 0,00 €

inkl. 19% MwSt.  -  zzgl. Versandkosten

zur Smartphone-Ansicht

Telefon: 03464 579422 | Faxnummer: 03464 579423